YodaWiki : Medienalltag

medienalltag von jugendlichen

Die Mappe


Noch zu schreiben: Online-Rollenspiele: Identität (Jens)

Ich hab mich mit Martin kurz darüber unterhalten und bin ein wenig verwirrt, denn er meinte, dass der Aufbau der Mappe dem zu Grunde liegt was wir als Erst-Konzept andachten. Die 4 Genre-Typen werden wir wohl beibehalten, nur die Aufteilung war halt der Grund der Verwirrung. Darf ich nun näher zu Echtzeitstrategie eingehen oder doch eher zu Ego-Shootern. Aufbauen wollte ich es anhand des Motivations-Modells von Fritz mit zusätzlichen sozialem Funktionskreis, oder bist du der Meinung weitere Modelle vorzustellen.

Nun ja, das Oberthema ist nach wie vor "Medienjugend" und demnach sollte alles was in die Mappe kommt auch darauf Bezug nehmen, was genau nun Jugend mit dem Medium zu tun hat (oder wie es sie beeinflusst etc). Dabei geht es (denke ich) um eine breitere Sicht auf das Thema und Beispiele dazu. Die Genres sind darum auch nur Beispiele, weil bestimmte Arten von Spielen gute Vorlagen bieten bestimmte Dinge zu erklären. Bei Rollenspielen ist das wohl die Frage der Identität (deswegen werde ich mich wohl darauf konzentrieren) bei anderen Genres sind es dann andere Schwerpunkte.


CategoryStudium
Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by Wikka Wakka Wiki 1.1.6.2
Page was generated in 0.0065 seconds