YodaWiki : JohnMillsCockell

imageimageimage

John Mills-Cockell ist ein kanadischer Komponist, der schon in jungen Jahren von elektronischer Musik fasziniert war. Sie sollte bestimmend sein für seine Kompositionen. Er studierte daraufhin elektronische Musik und während seines Kurses über das Thema am königlichen Konservatorium in Toronto lernte er drei Künstler kennen (Michael Hayden, Blake Parker und Schlagzeuger Alan Wells), von denen zwei mit ihm die Multimedia-Gruppe Intersystems gründeten. Später waren John und Alan zusammen in einer der ersten Electronic-Pop Bands genannt "Syrinx". In dieser Zeit (1966-1972) machte er viele Musiken für diverse Projekte von zahlreichen kanadischen Theatern und Künstlergruppen sowie für Filme des National Film Boards und die TV-Serie "Here come the 70's".

1972 zog John für drei Jahre nach England, wo er sein erstes Solo Album "Heartbeat" fertigstellte und Musik für die Serie "A third Testament" komponierte.
Seit er nach Canada zurückgekehrt ist, hat er erfolgreich Musik für diverse Medien komponiert (so z.B. 1985 für den "kleinen Vampir"). 1994 zog er nach Vancouver und lebt dort auf Vancouver Island. Sein aktuelles Projekt nimmt ihn voll und ganz in Anspruch, es handelt sich um eine große Performance mit Synthesizern, Vocals, Persussion und Video.

John hat zahlreiche musikalische Einflüsse wie z.B. John Cage, Thelonious Monk, Karlheinz Stockhausen (Neue Musik Anfang des 19 Jhdt., Serielle Musik), Jimi Hendrix, Suzanne Vega, Miles Davis, Steve Reich, Laurie Anderson, Bob Dylan, Bessy Smith, Claude Debussy, Edgard Varese.

Die Informationen stammen von der offiziellen Website von John Mills-Cockell (unter Links).
Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by Wikka Wakka Wiki 1.1.6.2
Page was generated in 0.0085 seconds