YodaWiki : Friedhof

imageimageimage

Der "ewige Ruh"-Friedhof ist ein ganz normaler Friedhof - bis auf einige eigenartige Bewohner dieses Gottesackers, die sich, im Gegensatz zu den übrigen Menschen hier, noch bewegen, obwohl sie tot sind. Denn unter einem der zahlreichen Gräber befindet sich die Gruft der Vampire, die hier mit ihren Särgen Zuflucht gefunden haben. Anna, Rüdiger, Lumpi, Tante Dorothee und Onkel Theodor schlafen hier tagsüber und brechen, sobald es dunkel ist auf, um einerseits zu essen und andererseits ihren diversen Hobbies nachzugegehen. Der Friedhof hat einen alten und einen neuen Teil und außerdem ist man in seiner Nähe bei Bohrungen auf Erdöl gestoßen. Unter Umständen könnte in naher Zukunft der Friedhof weichen müssen, um dort Öl abbauen zu können. Außerdem hat gerade ein neuer Friedhofswärter seine Arbeit aufgenommen und wohnt in einem Haus direkt am Friedhof...

Sicher versteckt vor der Menschheit, ist Anton der erste Mensch, der die Gruft zu sehen bekommt. Da springen er und Anna auf Gräbern herum, Geiermeier klopft auf die Gräber, um die Vampire aufzustöbern und am Ende fahren tatsächlich die Bulldozer auf. All dies muss einem doch eigentlich sagen, dass dieser Friedhof nicht echt sein kann und doch war ich (und viele von euch sicher auch) überzeugt, dass alles zu realistisch ist, um in einem Raum gefilmt worden zu sein. Und doch: In einer riesigen Lagerhalle war der komplette Friedhof inklusive Gruft und Gräbern, Kreuzen und Bäumen etc. aufgebaut und nichts davon existierte tatsächlich. Ich bin, als ich doch mal genauer darauf geachtet habe, darauf gestoßen, dass z.B. die Beleuchtung doch etwas künstlich erscheinen könnte, aber ansonsten hat mich dieses Set komplett überzeugt. Die schaurig-schöne Gruft und die sehr starke Dunkelheit erzeugen (auch bei mir immer noch) einen realistischen Hintergrund für die Geschichten "um die Gruft"...

Der Friedhof



Die Gruft

Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by Wikka Wakka Wiki 1.1.6.2
Page was generated in 0.0312 seconds