YodaWiki : StoryundPlot

Story


Der Film „Fight Club“ handelt von einem Mann namens Jack, dessen Leben sehr einseitig und langweilig ist. Es ödet ihn an. Er leidet an akuter Schlaflosigkeit und weiß sich nicht zu helfen. Durch Zufall gelangt er in eine Selbsthilfegruppe für Hodenkrebspatienten. Obwohl er das Schicksal diese Menschen nicht ganz teilt, hat er dort aber die Gelegenheit sich fallen zu lassen und angehört zu werden. Seine Schlafprobleme sind daraufhin einfach verschwunden und er kann wieder tief und fest schlafen. Um diesen Zustand beizubehalten, beschließt er nun sämtliche Selbsthilfegruppen zu besuchen.
Das geht auch so lange gut bis er mitbekommt, dass jemand, genau wie er selbst, an den verschiedensten Selbsthilfegruppen teilnimmt, ohne direkt betroffen zu sein. Ihr Name ist Marla Singer und sie nutzt, wie er, diese Treffen, um ihrem tristen Leben ein Stück weit zu entfliehen. Er kann sich von nun an nicht mehr gehen lassen und dieser Umstand beschert ihm wieder Schlaflose Nächte.
Auf einen seiner zahlreichen Geschäftsreisen trifft er im Flugzeug auf Tyler Durden mit dem er sich kurz unterhält.
Wieder bei sich zu Hause angekommen erfährt er, dass sein Apartment abgebrannt ist. Es ist alles zerstört. Aus Verzweiflung ruft er Tyler Durden an, von dem er seine Nummer bekommen hat. Daraufhin treffen sie sich auf ein Bier in einer Kneipe. Tyler hat vor ihn mit zu sich zu nehmen, einem alten zerfallenen Haus, stellt aber die Bedingung, er solle ihn schlagen. Als Jack das tut, empfindet er plötzlich Spaß daran und kurze Zeit später liegen beide raufend auf dem Boden. Das einander Verprügeln ist für beide eine Art Befreiung und so wiederholen sie dies mehrere Male. Als sie herausbekommen, dass auch andere Leute gefallen an diesen Kämpfen haben, gründen sie den geheimen „Fight Club“.

Jack findet im „Fight Club“ die Befriedigung, die er schon vorher in den Selbsthilfegruppen hatte und konzentriert sich nun vermehrt auf diesen Geheimbund. Er erscheint jetzt immer häufiger mit Verletzungen bei der Arbeit und kann die Anforderungen seines Chefs immer weniger erfüllen. Als ihn der Chef entlassen will, erpresst ihn Jack. Er will freier Berater werden und weiterhin sein Gehalt bekommen. Als der Chef den Sicherheitsdienst ruft, simuliert Jack eine Schlägerei. Als die Wachmänner das Büro erreichen, ist es zerstört und Jack kniet blutend vor seinem Chef. So bekommt er was er wollte.

Er wohnt nun mit Tyler in dem alten heruntergekommenen Haus und trifft dort auch wieder auf Marla, mit der Tyler ein Verhältnis hat.
Obwohl der „Fight Club“ geheim gehalten werden soll, tauchen immer mehr Leute bei den Kämpfen auf. Er nimmt immer größere Dimensionen an. Tyler verteilt nun Hausaufgaben an jeden einzelnen, wie das Provozieren von Fremden und sich von ihnen verprügeln zu lassen. Die Aufgaben werden immer gewaltiger. Schließlich gründet Tyler, ohne Jacks Wissen, das Projekt „Chaos“. Als einer der eigenen Leute von einem Polizisten erschossen wird, merkt Jack wie sinnlos und gefährlich diese Organisation ist.
Auf der Suche nach Tyler, der in der Zwischenzeit verschwunden ist, erfährt Jack, dass Tyler in der gesamten USA „Fight Clubs“ errichtet hat. Er stellt außerdem verblüfft fest, dass ihn viele Leute für Tyler halten. Um diesem auf den Grund zu gehen, fragt er Marla, ob sie ein Verhältnis miteinander hatten. Als sie dem zustimmt wird ihm klar, dass er eine gespaltene Persönlichkeit ist, sowohl Jack als auch Tyler. Ihm wird nun ebenfalls klar, dass er, als Tyler Durden, die Bürohäuser aller Kreditkartenunternehmen mit Sprengstoff versehen hat, um sie in die Luft zu sprengen, damit alle wieder bei Null anfangen müssen.
Als er dies als Jack wieder verhindern will, hält ihn sein zweites Ich, Tyler, davon ab. Tyler verprügelt ihn. Als Jack keinen Ausweg mehr weiß und Tyler einfach nicht loswird, schießt er sich selbst in den Rachen, woraufhin Tyler genau an dieser stelle getroffen wird und tot umfällt. Als Marla hinzukommt und sich Jacks starke Verletzung anschaut, fliegen sämtliche Bürohäuser in die Luft.

Narrationsstruktur:


image
In dem Film „Fight Club“ wird das Alternationsmuster verwendet. Es tauchen einige Rückblenden (Flashbacks) auf.
Diese Flashbacks werden verwendet, um bestimmte Szenen im Film, die Jack erlebt hat, besser verstehen zu können. Jack erinnert sich daran zurück wie es zu der einen oder anderen Situation gekommen ist.
Es fängt schon mit dem Beginn des Filmes an, als Jack gefesselt auf einem Stuhl eines Bürogebäudes sitzt und den Lauf einer Pistole im Mund hat. Niemand kann zu dem Zeitpunkt schon sagen oder ahnen was das alles zu bedeuten hat. Jack dreht daher die Zeit zurück und fängt die Geschichte viel früher an, da wo sie für ihn beginnt. Er erzählt die Geschichte, die er bisher erlebt hat und gelangt dann am Ende des Films wieder in die Gegenwart. Seine gegenwärtige Situation ist, als er gefesselt auf dem Stuhl sitzt. Was ab diesen Zeitpunkt passiert, geschieht gerade. Der Rest ist Vergangenheit.
In diesen Rückerinnerungen wird gezeigt wie Jack von einem Mensch mit einem geregelten Leben (geregeltes Einkommen, Eigentumswohnung mit vielen Möbeln), zu einem Anführer einer Untergrundgesellschaft wird, der sein geregeltes Leben und seine Existenz aufgibt. Er lernt Marla Singer während der Selbsthilfegruppen kennen, trifft bei einer Arbeitsreise im Flugzeug auf Tyler Durden (sein zweites Ich) und gründet mit ihm Zusammen den „Fight Club“, aus dem dann später das noch gewaltigere Projekt „Chaos“ wird. Tyler will die Kreditkartenfirmen sprengen. Als Jack das mitbekommt und merkt, dass Tyler nur in seiner Fantasie existiert, will er die Sprengung verhindern, wird aber von Tyler überwältigt und sitzt nun gefesselt am Stuhl um sich das Spektakel, der Sprengung der Firmen aus nächster Nähe anschauen zu dürfen.
Während er die Geschichte erzählt, tauchen auch noch andere Flashbacks auf, zum besseren Verständnis, die für den Plot jedoch nicht so wichtig sind. Die Szene, wo Marla beinahe an einer Überdosis Tabletten stirbt und Tyler sie rettet und sie aus ihre Wohnung holt, wird z.B. in einer Rückblende erzählt. Tyler erzählt Jack nämlich am nächsten morgen die Geschichte.
Als Jack erfährt, dass er und Tyler ein und dieselbe Person sind, tauchen wieder Flashbacks auf. Sie zeigen Handlungen von und mit Tyler, die jetzt aber Jack ausübt, da er ja eigentlich Tyler ist.
Mit dem Auftauchen von Tyler Durden und der damit verbundenen Gründung des „Fight Clubs“, beginnt Jacks Wandlung. Alle Ereignisse die daraufhin folgen finden ihren Ausgangspunkt im „Fight Club“. Er steht also im Zentrum von allem.
Höhepunkt des Ganzen ist, als Jack mitbekommt, dass er Tyler ist.

Sequenzprotokoll


Sq.

Zeit (ca.)

Sequenz

Anmerkungen


00:00

Vorspann Makroaufnahmen



02:00

Einleitung, Pistole im Mund

Intro Tyler und Jack


03:04

(Rückblick) Jack: Selbsthilfegruppe



03:44

(noch weiter zurück): Jack kann nicht schlafen



04:33

Ikea Einrichtung



05:31

Beim Arzt, Schlaflosigkeit

Erstes Auftauchen von Tyler


06:10

Wieder Selbsthilfegruppe, Bobs Umarmung, Schlafen wie Baby

Zweites Auftauchen von Tyler


09:05

Sucht nach Selbsthilfegruppen



09:44

Die Eishöhle, Pinguin



11:00

Marla Singer, Die Bedrohung



14:30

„Wir müssen reden“, Handeln mit Marla



18:26

Im Flugzeug

Drittes Mal Tyler


19:29

Rückrufkoordinator, Die Formel



20:46

Explosion im Flugzeug



21:03

Gespräch mit Tyler



24:40

Wohnung explodiert



26:01

Wie kam es zu der Explosion Makroaufnahmen, Marla anrufen



26:43

Telefonzelle, Tyler geht nicht ran, ruft zurück



27:56

In der Bar, Tylers Philosophie

„Wer sind wir?“


30:05

Vor der Bar, „Schlag mich so hart du nur kannst“



31:07

Einwurf: Ein paar Worte zu Tyler Durden, Kinoprojektor

Erklärung für die kleinen Einblendungen am Anfang


32:48

Zurück zu vor der Bar, Prügeln



34:48

Bei Tyler zu Hause



35:41

Gründung des Fight Club

„Wenn ich Krebs kriege, bringe ich Jack um


37:55

Die Geschichte von Dad, alle sechs Jahre eine neue Familie



40:09

Der Fight-Club



41:04

Im Keller, die 8 Regeln des Fight-Club



41:52

Kämpfen, Monolog über den Fight-Club



42:19

Tyler und Jack fahren Bus,

„Gegen welchen Promi würdest du kämpfen wollen


43:05

Jack kämpft im Club



43:49

Beim Arzt, Tyler im Hintergrund; Nägel schneiden und Haare stutzen

„Manchmal sprach Tyler für mich“


44:29

Marla ruft an, Selbstmorddrohung



46:08

Tylers Tür ist zu, Was macht Marla hier



47:08

Rückblick: Telefon nicht aufgelegt, Tyler rettet Marla



48:57

Die ganze Nacht wachhalten, „Marla ist nicht mein Typ“, Marla und Tyler

„Du darfst mit ihr nicht über mich sprechen.“


51:44

Im Büro, die Verwandlung, man gibt alles auf



52:33

Anruf der Polizei, neue Informationen

„Sag' ihm einfach du warst es...“


54:36

Marla und Tyler nicht im selben Raum

„Ich übermittle Botschaften zwischen meinen Eltern“


56:52

Fett klauen,



57:48

Seife machen, chemische Verbrennung, Marla in der Eishöhle, Verkauf der Seife

„Es war traumhaft. Wir verkauften reichen Weibern ihre eigenen fetten Ärsche zurück.“


01:00:44

Der Boss wird mißtrauisch,



01:02:18

Marla (Knoten in der Brust)



01:03:25

Cornelius und Bob im Fight-Club



01:05:27

Tylers Rede im Fight-Club



01:07:02

Lou kommt vorbei, Tyler kriegt auf die Fresse



01:10:00

Die Hausaufgabe

Die Hausaufgabe: „Prügelei anfangen und verlieren“


01:10:49

Prügelei mit sich selbst (Büro)

„Aus irgendeinem dachte ich an meinen ersten Kampf... mit Tyler.“


01:14:22

Neue Hausaufgaben, subversive Anschläge



01:16:30

Menschenopfer



01:19:02

„Du bist nicht dein Job.“:Tyler



01:19:30

Unterhaltung mit Marla

Tyler sagt Jack, nicht über ihn zu reden! Marla wirkt irritiert, dass er von uns spricht...


01:22:05

Die Aspiranten kommen, Warten vor dem Haus



01:25:00

Tyler baut sich eine Armee auf



01:26:00

Vandalismus im Fernsehen, das Smilie-Feuer, Projekt Chaos



01:27:14

Das infiltrierte Dinner



01:29:58

Jack verprügelt den Blonden

„Ich mußte einfach etwas Schönes kaputtmachen“


01:30:55

Die gefährliche Autofahrt, was ist Projekt Chaos, Unfall



01:34:48

Tyler verschwindet



01:35:40

Jack ist allein, das Haus ist lebendig



01:37:38

Marla kommt vorbei, „Tyler ist weg.“



01:38:30

Bob wird getötet, keine Namen beim Projekt Chaos



01:41:30

Die Suche nach Tyler Durden (Flugzeuge), Immer einen Schritt hinter Tyler, „Sie sind Mr. Durden

„Überall wo ich hinging kam es mir vor als sei ich schon dahewesen. Es war als würde ich einen Unsichtbaren verfolgen. “


01:44:17

Zwiegespräch/Monolog im Schlafzimmer

Tyler ist Jack


01:47:56

<;/TD>

Auschecken, Was hat Tyler gemacht?



01:49:36

Im Café mit Marla, Warnung, Marla reist ab



01:53:12

„Verhaften sie mich bitte“



01:54:29

„Die Eier abschneiden“, Flucht vor sich selbst



01:57:31

Tyler taucht auf, Kampf mit sich selbst



02:01:53

Wieder zurück im Hochhaus, Pistole im Mund, Tyler vs. Jack,



02:04:37

Jack tötet Tyler (schießt sich selbst in den Kopf)



02:07:33

Jack und Marla, Explosion der Wolkenkratzer



02:08:12

Abspann



Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by Wikka Wakka Wiki 1.1.6.2
Page was generated in 0.0570 seconds