YodaWiki : CSB

CHAOS spirit and belief

Vereinigung von Hacker und einigen kleine Gruppierungen moderner und von der Informationsgesellschaft geprägter
Religionen.

Die Interessenvereinigung hat zum Ziel sich gegen die ebenso institutionalisierten Konzerne, deren Machtpositionen durch ein Informationsmonopol erreicht und gestützt werden, zu wehren und außerdem gesellschaftlichen (ethischen und teilweise moralischen) Normen wieder zu größerer Verbreitung zu verhelfen.
So wie Kirche im Mittelalter für Bildung verantwortlich war so versucht die CSB diese Rolle in einer Gesellschaft, in der große Teile der Bevölkerung bevormundet werden und daran gehindert werden bestimmte Informationen zu erhalten, wieder zu etablieren.

Hintergrundgeschichte zum CSB


CSB ist die Abkürzung von CHAOS Spirit & Belief. Der Name stammt aus der ursprünglichen Idee einiger Hacker, Philosophen und Spiritisten, eine Art kommerzielle Glaubensgemeinschaft zu etablieren. Mit steigender Akzeptanz und Verbreitung, war es aber aufgrund der allgemeinen Verabscheuung von Kommerz unter Hackern nicht möglich diesen strikten Kurs zu halten. Daher versammelten sich unter der Haube der CSB quasi alle semi-religiösen oder philosophischen Anschauungen, die Hacker jemals entwickelt hatten. Von zentraler Bedeutung ist dabei zunächst die Hackerethik. Von dieser losen Ansammlung von Regeln für Hacker (die auch nie wirklich festgeschrieben wurden) ausgehend entwickeln einige Spezialisten den sogenannten HackerKernel, das erste schriftliche Regelwerk, dass vom überwiegenden Teil der Hackergemeinde akzeptiert wird.

Maßgeblich beteiligt an diesem Schritt sind unter anderem Father Tecks, dessen Spitzname aus dieser Zeit stammt, und Leech, der allerdings erst nachdem der Kernel feststeht in der Organisation aktiv wird. Es gibt kein eigentliches Oberhaupt, es existiert quasi ein Rat mit wechselnden Mitgliedern, die aufgrund ihres Rufes und ihres Ansehens unter den Hackern in diese Position gewählt werden. Anfangs fanden diese organisatorischen Fragen ohne große Festlegungen statt aber schnell wurden Strukturen notwendig, die eine gewissen Grundordnung sicher stellten.

Die CSB versucht (neben humanitären Grundbedürfnissen, an den Stellen wo speziell Hacker diese missen) jedem, der Interesse daran hat, den Zugang zu Informationen zu ermöglichen. Das umfasst sämtliche praktischen Bereiche wie Hard- und Software, Hilfe im Umgang mit der Technik, überhaupt einen großen Bereich der Bildung. Aber man stellt auch die Frage, was man mit den Informationen tut, die man erhält. Die Macht die ein Hacker besitzt ist mit einer Verantwortung verbunden. Und mit existenziellen Fragen. Dabei will die CSB nicht die Antworten vorbeten sondern jeden ermutigen und unterstützen, die wichtigen Fragen im Leben selbst zu beantworten. Wissen ist Macht. Und dieses Wissen in einer Welt zu erlangen, die darauf angewiesen ist, dass die Menschen nicht informiert werden, ist das Ziel jedes Hackers, das durch die CSB repräsentiert wird.

Der erklärte Feind des CSB ist die Corp10.

Update 11.03.06: Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, dass der CSB eine Art Rat vorstehen sollte. Das sollten min. 3 Mitglieder sein (Primzahl, dann ginge auch 7). Funktionen müßte man noch festlegen.

tbc


main page
characters: Jack, Leech, Father Tecks, Tridia, StoneFox
scenes: Der Anfang, Inside a rotten building, Es hat geregnet, Leech auf der Flucht, Leech in "Matrix Corner"
close-to-ready: Prolog, ChapterOne
glossar: CSB, LeechsInterface, Hacker, HackerKernel, Corp10

CategoryHackersGuide
Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by Wikka Wakka Wiki 1.1.6.2
Page was generated in 0.0176 seconds